Übersetzerpreis Ginkgo Biloba für Lyrik 2020 an Richard Pietraß

Der in Berlin lebende Übersetzer, Lyriker und Herausgeber Richard Pietraß wird für sein Lebenswerk mit dem diesjährigen ›Übersetzerpreis Ginkgo-Biloba für Lyrik‹ ausgezeichnet.

In der Begründung der unabhängigen Jury heißt es, »äußerst wenige Schriftsteller haben sich wie Richard Pietraß so ausschließlich auf das Übersetzen und Schreiben von Gedichten eingelassen. Zu seinem seit den 70er Jahren entstandenen Gesamtœuvre gehören Nachdichtungen der Werke der drei Nobelpreisträger Seamus Heaney, Boris Pasternak und Tomas Tranströmer. Pietraß hat – oft in Zusammenarbeit mit Dichter-Kollegen, Fremdsprachen-Experten und engagierten Verlagsleuten – Lyrik aus 20 Sprachen ins Deutsche gebracht. An den Meistern der europäischen Poesie hat Richard Pietraß durch Übersetzung und Nachdichtung sein eigenes Ausdrucksvermögen stetig erweitert. Seiner poetischen Kraft verdanken wir, das Großartige der europäischen Dichtkunst erleben zu dürfen«.

Richard Pietraß, geboren 1946 im sächsischen Lichtenstein, absolvierte nach Abitur und Facharbeiterbrief als Metallhüttenwerker von 1968 bis 1975 ein Studium der Klinischen Psychologie und ein Forschungsstudium an der Berliner Humboldt-Universität. 1975 bis 1979 war er Lyriklektor im ›Verlag Neues Leben‹, zugleich Redakteur der Zeitschrift »Temperamente« sowie von 1977 bis 1979 Herausgeber der Lyrikreihe »Poesiealbum«. Seit 1979 freier Schriftsteller, betreute er von 2009 bis 2012 das erneut aufgelegte »Poesiealbum« und veranstaltete von 1998 bis 2016 die Reihe »Dichterleben« im Berliner Brechthaus. – Seine Gedichte wurden u.a. ins Französische, Niederländische, Serbische, Polnische, Tschechische und Slowakische übersetzt.

Richard Pietraß ist Mitglied des P.E.N-Zentrums, der Sächsischen Akademie der Künste und der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung. Auszeichnungen: 1992 Ehrengabe der Schiller-Stiftung, 1994 Literaturpreis der deutschen Wirtschaft, 1999 Wilhelm-Müller-Preis des Landes Sachsen-Anhalt, 2004 Erwin-Strittmatter-Preis, 2007 Stipendium Künstlerhaus Edenkoben, 2007/8 Poetikdozentur Allegheny College (Meadville/Pennsylvania), 2008 Stadtschreiber zu Rheinsberg, 2009 ver.di Literaturpreis Berlin-Brandenburg.