Übersetzerpreis Ginkgo-Biloba für Lyrik

Der ›Freundeskreis Literaturhaus Heidelberg e.V.‹ hat im Jahr 2018 den alljährlich zu vergebenden ›Übersetzerpreis Ginkgo-Biloba für Lyrik‹ ins Leben gerufen. Mit ihm sollen Lyrikübersetzerinnen und -übersetzer für ihr bisheriges Schaffen oder für eine herausragende Einzelübertragung ins Deutsche gewürdigt werden.
Der Preis ist mit 5.000 Euro dotiert.

Eine Ausschreibung findet nicht statt, Bewerbungen sind ausgeschlossen. Über die Nominierung entscheidet eine unabhängige, vom Vorstand des Freundeskreises berufene Jury aus sieben Mitgliedern. Die Jury wählt den/die Preisträger/in nach Beratung aus einer von zwei Vertrauenspersonen erstellten Vorschlagsliste mit fünf Kandidaten. Die Vertrauenspersonen sind Mitglieder der Jury und wechseln jährlich.

2020 geht der Stifterpreis an Richard Pietraß.
Die festliche Verleihung unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Prof. Dr. Eckart Würzner ist am Mittwoch, dem 30. September, 19 Uhr, im Hilde-Domin-Saal der Stadtbücherei Heidelberg. Die Laudatio hält der Literaturwissenschaftler und Publizist Prof. Dr. Andreas F. Kelletat.

Der ›Freundeskreis Literaturhaus Heidelberg e.V.‹ dankt

SAP SE als dem Sponsor des Preises
und für großzügige Unterstützung

 

Silvia Schellhorn-Grupp & Walter G. Grupp