Adelheid Duvanels sämtliche Erzählungen »Fern von hier«

23. Juni 2022 (Donnerstag), 19:00 Uhr, Museum Haus Cajeth, Haspelgasse 12, 69117 Heidelberg

 

Der Freundeskreis Literaturhaus Heidelberg e.V. lädt herzlich ein zu 

 »Fern von hier«: Adelheid Duvanels sämtliche Erzählungen.
Die Herausgeberin Elsbeth Dangel-Pelloquin und der Verleger Erwin Künzli im Gespräch

Adelheid Duvanel (1936–1996) ist die große Autorin der kleinen Form, eine Stimme von einer einzigartigen poetischen Kühnheit, ihre sämtlichen Erzählungen »eines der großartigsten erzählerischen Werke des zwanzigsten Jahrhunderts« (Michael Krüger, Die Zeit). Ihre kurzen, dichten Erzählungen handeln von seltsam eigenbrötlerischen und oft versehrten Figuren, die sich zwar schlecht in der Welt zurechtfinden, aber mit ihren bizarren Wünschen und Träumen gegen die Kränkungen des Lebens gefeit sind. Die Erzählungen entwerfen manchmal unheimliche und finstere Welten, sind aber zugleich voller Überraschungen und von einer wunderbaren lakonischen Komik. Die Herausgeberin Elsbeth Dangel-Pelloquin liest einzelne Erzählungen und spricht mit ihrem Verleger Erwin Künzli über die Autorin und ihr Werk.

Adelheid Duvanel, »Fern von hier«. Sämtliche Erzählungen. Herausgegeben von Elsbeth Dangel-Pelloquin / Mit Texten von Friederike Kretzen, Elsbeth Dangel-Pelloquin
Limmat Verlag Zürich, 2021. 792 Seiten, 39 EUR.

In Kooperation mit dem Verein der Hotlist, gefördert durch Neustart Kultur und den Deutschen Literaturfonds.

Moderation: Hanne Knickmann

Eintritt: 8,– EUR, ermäßigt 5,– EUR.
Es gelten die tagesaktuellen Corona-Maßnahmen.

Die Veranstaltung wird unterstützt von Hassbecker’s Galerie & Buchhandlung und der Gesellschaft der Freunde des Museums Haus Cajeth e.V.

 

23. Juni 2022 (Donnerstag), 19:00 Uhr
Vortragssaal Museum Haus Cajeth
Haspelgasse 12
60117 Heidelberg